Aktuelle Berichte

WM Vorbereitungslager und Weltmeisterschaft in Arco

WM- Camp

Am 16. 8. ging es für 7 WM-Teilnehmer aus Deutschland von München aus nach Zürich zum Vorbereitungstrainingslager für die Jugend- WM. Wir starteten auch direkt am Montag mit dem Training in der Kletterhalle Milandia, wo wir uns noch mit vier weiteren Jungs aus den USA trafen, die auch die ganze Woche mit uns trainierten. Nach einem ersten simulierten Wettkampf am Vormittag im Modus „Flashrunde“ (nur einen Versuch in einem Boulder), gab es noch einen zweiten Wettkampf am Nachmittag. Die schon alt gewohnte Yogarunde mit Fritze (Bundesjugendtrainerin) haben wir danach auch sehr genossen. Am Ende des Tages stand fest: wir hatten einen coolen aber anstrengenden Trainingstag hinter uns, mussten jedoch feststellen, dass unsere Haut an den Finger schon nicht mehr die Beste war. Am nächsten Morgen stand Joggen auf dem Plan, was uns alle eher weniger erfreute. Nach 30 Minuten durch den Wald laufen, haben wir noch einmal mit Fritze Entspannungsyoga gemacht und wir fühlten uns wieder fit für den Nachmittag, wo wir uns diesmal mit dem Schweizer Nationalteam und den US-Boys in der Boulderhalle Minimum trafen, um einen weiteren simulierten Wettkampf durchzuführen. Am Abend war unsere Haut eigentlich schon ziemlich durchgeklettert, was uns jedoch nicht davon abhielt, am nächsten Tag wieder ins Milandia zu fahren. Am Donnerstag waren wir früh noch einmal Joggen und dann in der Kletterhalle Kraftreaktor. Da unsere Haut 1eigentlich schon durchgeklettert war und wir auch schon ziemlich geschafft waren von den vorherigen Tagen, hielt sich die Motivation von einigen in Grenzen, weshalb wir uns er mit Kartenspielen als mit Bouldern beschäftigten. Am Freitag fuhren wir dann wieder zurück nach München. Das Trainingslager war auf jedenfall cool und wir fühlten uns fit für die WM, die schon 2 Wochen später stattfinden sollte.

WM Trainingslager.jpg

Jugend-Weltmeisterschaft

Am 26.8. war es endlich soweit! Wir fuhren nachmittags los nach München, um am Donnerstag den 27.8. nach Arco, Italien zur Jugend Weltmeisterschaft im Bouldern, Lead und Speed zu fahren. Nachdem wir in unserem Hotel eincheckten gingen wir alle zusammen als Team Germany essen. Auch dass die Koreaner in unserem Hotel waren, machte uns noch deutlicher, dass es wirklich eine WM war! Am Freitag startete dann auch schon die Quali für die weibliche Jugend B und A und die Juniorinnen. Wir waren alle schon ein wenig aufgeregt, haben die Quali jedoch gut überstanden. Da es die meiste Zeit immer so 30-35°C waren, gingen wir oft Eis essen oder uns im Fluss abkühlen, der direkt neben der Wettkampfand war. Nach der Quali fand dann noch die Opening-Ceremony statt, bei der alle, ca. 1000 Starter aus 51 Ländern, durch die Stadt zogen. Am Samstag waren nun die männliche Jugend B, A und Junioren dran. Auch bei ihnen verlief alles gut, sodass wir 12 von 15 Startern im Halbfinale hatte, welches am Sonntag stattfand. Leider konnte sich keiner von uns für das Finale qualifizieren, da wir ein wenig Pech und zwei Verletzte nach dem Halbfinale hatten. Am Montag fanden dann die Finale statt, da sich jedoch niemand qualifizieren konnte, waren einige am Gardasee baden, haben Eis gegessen, oder die Stadt besichtigt. Am Dienstag und Mittwoch qualifizierten sich 4 unserer Leuteim Lead in den Qualis fürs Halbfinale, welches am Donnerstag stattfand. Leider hatten wir wieder keinen im Finale. Einige, die in der Overall-Wertung starteten, hatten am Freitag noch Speed. Da das Wetter die letzten beiden Tage der Woche schlechter geworden war, fiel es uns nicht ganz so schwer zu glauben, dass die WM sich nun langsam dem Ende zuneigte. Trotz dass wir keinem im Finale hatten, standen am Ende der Woche Moritz Hans, 2. Platz und Anselm Oberdorfer, 3. Platz in der Overall- Wertung auf dem Treppchen. Das Rockmasterduell und die Party am Samstag waren ein krönender Abschluss der coolen, eindrucksreichen, einzigartigen, besonderen Woche der Jugend-WM, sodass wir am Sonntag alle glücklich die Heimfahrt wieder nach Deutschland antreten konnten.

Unsere Ergebnisse:
Lucia Dörffel, Jugend B weiblich, Platz 15
Anton Schramm, Jugend B männlich, Platz 11

Bericht: Lucia Dörffel

Ergänzung der Trainer: Wir waren sehr aufgeregt bevor ihr los seid, haben unendlich oft von weitem mit gefiebert und sind mega stolz auf eure Leistungen! Hut ab!

 

WM Arco 01.jpg
WM Arco 02.jpg