Über uns

Immer hoch hinaus – unsere Jugendgruppe

Training in Corona-Zeiten - Wir starten durch!

Unser Jugendkletterkader gab Euch während der Zeit der Ausgangsbeschränkungen bereits ein paar Tipps und Anregungen, wie man sich zu Hause fit halten kann. Wir freuen uns auf Eure "Likes": Bilder

Ab 4.5. beginnen wir nun wieder mit einem regelmäßigen, gemeinsamen Training gemäß der Vorgaben der Sächsischen Corona-Schutzverordnung. Auf Bilder dürft ihr gespannt sein!

Unsere Trainingszeiten


Was ihr mindestens beachten müsst, zeigt dieses Plakat des DOSB.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://cdn.dosb.de/user_upload/www.dosb.de/LandingPage/Startseite/20200428-Leitplanken-FB%402x__1_.png

Auf geht´s, rauf geht´s!

Das ist unser Motto! Wir sind die Jugend des Chemnitzer Alpenvereins und wollen uns auf den nächsten Seiten ein wenig vorstellen.

Wir sind zurzeit 3 Gruppen mit ca. 50 Kindern und Jugendlichen im Altern von 7 bis 18 Jahren. Unser Stützpunkt ist die Kletterwand in der „Monte“. Dort und auch in den Chemnitzer Kletter- und Boulderhallen trainieren wir 1-mal die Woche. Damit etwas Abwechslung rein kommt, besuchen wir immer wieder andere Kletterhallen in Sachsen.
Neben dem normalen Training sind wir viel unterwegs. Egal ob klettern auf Mallorca, im Frankenjura, im Elbi oder bei uns im Erzgebirge, wandern und klettersteigen in den Alpen, boofen, zelten, paddeln, Ski fahren – wir testen alles aus!
Die Besten von uns können an Kletterwettkämpfen teilnehmen. Dabei konnten unsere jungen Kletterinnen und Kletterer in den letzten Jahren immer wieder vordere Plätze belegen und sogar Meistertitel bei sächsischen und deutschen Meisterschaften erringen.

Wenn ihr noch mehr wissen wollt, dann meldet euch bei uns!

In dem Sinne:
Auf geht´s, rauf geht´s!

Aktuelles

Da unsere Jugendgruppen gerade überquellen, können wir derzeit leider keine neuen Kinder und Jugendlichen aufnehmen. Wenn ihr trotzdem Interesse habt, dann könnt ihr euch in der Sektion in eine Warteliste eintragen lassen. Wir sind gerade auf der Suche nach Jugendleitern für eine neue Jugendgruppe…

Wettkampfklettern

Seit knapp 10 Jahren gibt es die Kader- und Wettkampfklettertrainingsgruppe um Elske und Teresa. Lucia Dörffel hat in dieser Gruppe trainiert und gehört heute zu den besten Wettkampfkletterinnen Deutschlands. 

Lest ihr Interview "Sich zu viel Druck zu machen, bringt nichts."

Und auch am fränkischen Fels ist sie grad richtig stark unterwegs - Lucia Dörffel kletterte "Wallstreet" (XI-/8c)


 

 

 

 

 

 

 


 


Original: Lucia Dörffel 

Foto: (c) Elias Arriagadak

 

Auch Lust auf hartes Klettertraining? Dann meldet Euch bei uns!!

Jugendvollversammlung vom 24.02.2020

Die 2. Jugendvollversammlung der Sektion Chemnitz des DAV ist nun Geschichte. Bei der abendlichen Runde am 24.02. fanden sich neun Teilnehmer, vorwiegend aktive Trainer und Jugendleiter ein.

Aus den Jugendgruppen wurde über die Aktivitäten des Jahres 2019 berichtet. Kletterfahrten ins Elbsandsteingebirge, in die Gegend um Chemnitz und Ausflüge in andere Kletterhallen waren die Highlights neben Weihnachtsfeiern und Kletterhosen-Nähnachmittagen. Die Trainerin der Kader- und Wettkampfgruppe berichtete über Erfolge und Plazierungen bei den Deutschen und Sächsischen Meisterschaften bzw. Cups der Jugend im Bouldern, Speed- und Leadklettern sowie über das umfangreiche Training, welches durch mittlerweile 8 Trainer und Betreuer abgesichert wird. Der Jugendreferent legte Rechenschaft ab über die in 2019 geplanten und ausgegebenen Geldmittel.

Anschließend wurde lange und intensiv über neu anzuschaffende Ausrüstung und die in 2020 geplanten Aktionen, wie Trainingslager und Kletterfahrten, und ihre Finanzierung diskutiert und ein Finanzplan erstellt.

Am 20. Juni wird es seit langem einmal wieder einen offiziellen Boulder-Wettkampf im Rahmen des Sächsischen Kinder- und Jugendcups 2020 in Chemnitz geben.
Vom 11.-13. September 2020 soll ein "Jugendklettern für Alle" in der Sächsischen Schweiz stattfinden, wo die Jugendgruppen und ihre Trainer alle zusammen einige der bizarren Sandsteintürme erklettern wollen.

Zu guter Letzt wurden noch Delegierte für die Bundes- und Jugendleitertage gewählt und auf den außerordentlichen Bundesjugendleitertag am 20. + 21. Juni in Heidelberg hingewiesen, wo über ein offenes Delegiertensystem beraten werden soll.

Darüberhinaus wurde beschlossen, auch weiterhin die Mustersektionsjugendordnung des JDAV zu nutzen.

27.02.2020 Kaj Kinzel (Jugendreferent)

IMG_1659.jpg

Leitung

Elske van der Smissen

Elske hat 2011 ihr Pädagogikstudium beendet und arbeitet seitdem für die Sportjugend Chemnitz.
Für den Alpenverein ist sie seit 2005 als Jugendleiter tätig. Neben dem wöchtentlichen Training in der Montessori Schule hat sie in dieser Zeit unzählige Ausfahrten mit den Kids unternommen. Egal um welche Unternehmung es sich dreht, Elske ist den Kindern und Jugendlichen ein treuer Begleiter: Gemeinsame Ausflüge an den Felsen (Sächs. Schweiz, Wolkensteiner Schweiz, Greifensteine, Frankenjura, Steinicht etc.) stehen ebenso auf dem Programm wie Sommerausflüge ins Schwimmbad oder die Betreueung der Kinder bei Wettkämpfen.
Auch in ihrer Freizeit spielt das Klettern eine große Rolle, da sie das Klettern und Verreisen am liebsten miteinander verbindet.
Teresa Hirche

Teresa hat 2011 ihr Pädagogik abgeschlossen und arbeitet seitdem in der Boulerlounge Chemnitz.
Das Klettern ist seit jeher Bestandteil ihres Alltags. Früher noch selbst Teilnehmer der Trainingsgruppe in Dresden, engagiert sie sich seit 2008 für den Alpenverein Chemnitz.
Gemeinsam mit Elske und der Kindergruppe zieht sie durch die sächsischen und umliegenden Klettergebiete. Auf regionalen Meisterschaften kann sie die Kinder mit ihrer über Jahre erworbenen Wettkampferfahrung unterstützen und startet, wenn es die Zeit zulässt, selbst. So oft es geht fliegt sie am liebsten in die sonnigen Regionen der Erde um am Meer zu entspannen oder um neue Kletter- und Bouldergebiete kennen zu lernen.
Sarah, unsere Sportwissenschaftlerin, ist noch fleißig am studieren und nutzt jede freie Stunde, um die Kletterjugend mit Sport und Spielen fit zu halten. Wenn sie mal nicht gerade an neuen Spiele-Ideen tüftelt, klebt Sarah selbst am Felsen (am liebsten am Sandstein!) oder  scheucht  andere Jugendgruppen in der  OnSide-Kletterhalle die Wände hoch und runter. Neben ihrer Jugendleiter- und Trainertätigkeit vertritt sie unsere Anliegen und Interessen in der Landesjugendleitung des JDAV Sachsen. Zudem ist Sarah nicht nur  zu Fuß gern in der Natur unterwegs, sondern auch seit vielen Jahren hoch zu Roß.
Basti hat Maschinenbau in Chemnitz studiert und arbeitet an der Uni. Seit 2008 ist er als Jugendleiter und seit 2011 als Jugendreferent im DAV Chemnitz tätig. Prinzipiell mag er alles, was mit draußen zu tun hat. Traditionell sächsisch klettern ist seine große Leidenschaft, so geht es oft in die Sächsische Schweiz oder in die tschechischen Sandsteingebiete, aber auch in andere nahe und ferne Klettergebiete. Zusammen mit Sarah leitet er eine Dienstagsgruppe. Neben Ausflügen in Kletterhallen, Wanderungen und Ausflüge in die benachbarten Klettergebiete stehen auch Ferienlager mit auf dem Programm. Er ist regionaler Schiedsrichter für Kletterwettkämpfe und Hauptorganisator der Chemnitzer Stadtmeisterschaften. Derzeit arbeitet er am neuen Erzgebirgskletterführer mit.

Hanna Hilsberg ist Musikerin im der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz. Auf Grund ihrer Liebe zu der Arbeit mit Kindern begründete sie dort vor 25 Jahren die Regenbogenkonzerte für Kinder. Im Alpenverein ist sie seit 2011 als Fachübungsleiterin Bergsteigen/Trainerin C tätig. In dieser Funktion leitet sie Ausbildungskurse und Touren in den Alpen. Ihre Begeisterung für das Bergsteigen führte sie u.a. auch auf Expeditionen in den Himalaja, wo sie mit ihren Freunden als erste deutsche Gruppe 2010 gemeinsam auf dem Kanta Gatan stand. Um diese Liebe zu den Bergen weiterzugeben, begründete sie gemeinsam mit Jana Bogatin und Christian Heinrich Anfang 2014 die dritte JDAV- Gruppe für die Sektion Chemnitz und möchte die Kinder für Touren auf den Felsen und in den Bergen fit machen.

Christian ist Tischlergeselle, hat Architektur studiert und arbeitet seit 2004 als freiberuflicher Planungsingenieur in Chemnitz.

"Draussen sein" ist sein Leidenschaft, egal ob fürs Klettern in Sachsen und überhaupt, Wander- oder Hochtouren in den Alpen und Osteuropa, Skandinavien und Schottland... ab und zu bleibt auch noch Zeit fürs MTB, Rennrad oder Langstreckenläufe.

Dem Alpenverein schon lang verbunden, leitet er seit 2014 gemeinsam mit Hanna + Jana unsere vierte JDAV-Gruppe der Sektion Chemnitz.  

Nebenbei ist er seit einigen Jahren als Trainer für die Onside Kletterhalle Chemnitz tätig und leitet auch Sportkletterkurse für das Unisportprogramm der TU Chemnitz.