Aktuelle Berichte

Worldcup München 2016

worldcup.jpg

Lucia und ich starteten zum ersten Mal bei den Erwachsenen auf einem Worldcup. Es war eine Ehre und gleichzeitig auch ein ganz besonderes Ereignis für uns. Wir sind mit der Einstellung rangegangen wenigstens eine Bonuswertung zu erreichen und nicht aller letzter zu werden. Doch spätestens kurz vor der Wand, nach dem Aufwärmen mit den bekannten Jungs und Mädels aus der Boulderszene, wurde uns bewusst, dass dabei sein viel mehr ist als irgendein persönlich gesetztes Ziel. Es war eine Atmosphäre unter dem Olympiastadiondach, die man vorher noch nicht so erlebt hatte, auch nicht auf den internationalen Jugendcups. Wir konnten dadurch einmal Wettkampfluft schnuppern, die schon etwas ganz Besonderes hatte. Auch wenn die Aufregung groß war, hat es einen riesen Spaß gemacht für Deutschland auf so einem großen Event antreten zu dürfen und wir haben auf jeden Fall viel Motivation und jede Menge Erfahrung aus diesem Wettkampf mitgenommen. Nebenbei erwähnt hatten wir unsere persönlich gesetzten Ziele auch verwirklicht, wobei Lucia weit über das Ziel hinausgeschossen war und unter die weibliche Top 50 der Welt bouldern konnte. Das hat auf jeden Fall Hochachtung verdient. Ich danke auf diesem Wege nochmal ganz herzlich unseren Trainern, vor allem Teresa, Elske und Daniel für die Betreuung und möchte auch nochmal meinen besonderen Dank an den DAV- Chemnitz aussprechen, der uns bei solchen auch oft kostspieligen Ereignissen finanziell unterstützt.

Anton Schramm